Letzte Einsätze

15.10.2017Verkehrsunfall
15.10.2017Notarzteinsatz
15.10.2017Notarzteinsatz
15.10.2017Gebäudeöffnung
Aktuelles:

Weihnachtsgrüße 2015

Spende des Basarteams Wolfertschwenden

Das Basarteam Wolfertschwenden spendete einen Teil des Erlöses in Höhe von 500 Euro aus dem Herbst-/Winterbasar 2015 an den First Responder Bad Grönenbach. Dieser ist eine Kooperation des Bayerischen Roten Kreuzes und der Feuerwehr Bad Grönenbach. Er wird zeitgleich mit dem Notarzt alarmiert und ist aufgrund seiner örtlichen Nähe einige Minuten vor dem Notarzt oder dem Rettungsdienst für die wichtige Erstversorgung am Einsatzort. 

Die Floriansjünger bedanken recht herzlich bei dem Basarteam Wolfertschwenden!

v.l.:  Christoph Block, Petra Schöllhorn, Anita Nenning, Corinna Meiler, Dominik Schanz und der Vorstand der Feuerwehr Christian Haisermann.

Neues Feuerwehrfahrzeug offiziell in Betrieb genommen

Die Bad Grönenbacher Feuerwehr durfte am 25. Oktober 2015 ihr neues Mehrzweckfahrzeug mit dem Rufnahmen 11/1 offiziell in Betrieb nehmen. Zum Auftakt der Feierlichkeiten wurde in der Stiftskirche in Bad Grönenbach ein Feuerwehrgottesdienst abgehalten, welcher neben den Bürgern auch von zahlreichen Feuerwehren aus der näheren Umgebung besucht wurde. Die Fahrzeugsegnung selber fand auf dem Bad Grönenbacher Marktplatz statt. Anschließend durfte Herr Bürgermeister Bernhard Kerler das neue Fahrzeug offiziell in Betrieb nehmen und den neuen Schlüssel persönlich an die Kommandanten Thomas Waibel und Stefan Rabus übergeben.

v.l.: stellv. Kommandant Stefan Rabus, Vorsitzender Christian Haisermann, erster Kommandant und KBM Thomas Waibel, Bürgermeister Bernhard Kerler, stellv. Landrat Dr. Stephan Winter, KBR Franz Gaum, KBI Willi Hörberg.

Ein neues Fahrzeug benötigt eine gewisse Eingewöhnung und so ist es gerade zur Einführung erforderlich, die Handhabung der notwendig gewordenen Neuanschaffung zu üben. Die enorm vielseitige Ausrüstung und das damit zusammenhängende Aufgabengebiet macht dies nicht gerade einfacher. Herr Bürgermeister Bernhard Kerler bedankte Sich mit diesem Rückblick bei allen Helfern für Ihr Engagement bei der Umsetzung der gemeindlichen Pflichtaufgabe. Dass das neue Fahrzeug mehr als das Mitte der 80er Jahre angeschaffte alte Fahrzeug kann, hat es bereits bei seiner Feuertaufe Mitte August bei einem Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes unter Beweis gestellt. Hierbei wurde das neue MZF als Einsatzleitung eingesetzt und es wurden die in diesem Mercedes Sprinter beinhalteten Funkgeräte, Laptop sowie Multifunktionsdrucker, Telefone und Einsatzspezialsoftware verwendet, um die verschiedensten Einheiten und Einsatzkräfte optimal zu koordinieren.

Im Namen des Langkreises bedankte sich der stellvertretende Landrat, Dr. Stephan Winter bei den Feuerwehrlern für Ihr ehrenamtliches Engagement und wünschte der Mannschaft eine allzeit gute Fahrt mit dem neuen Fahrzeug.

Die IT-Ausrüstung wurde zum Großteil mit 4.000,00 € an Spendengeldern von Fördermitgliedern und Spenden finanziert. Zudem kamen noch 13.000,00 € Zuschuss, jeweils vom Landkreis Unterallgäu sowie vom Regierungsbezirk Schwaben hinzu. Dies berichtete Kommandant und Kreisbrandmeister Thomas Waibel und dankte der Marktgemeinde für die Neuanschaffung und hob auch die Mitwirkenden bei der Ausarbeitung der Ausschreibung dankend hervor, wobei hier einiges an Arbeits- und Planzeit investiert wurde.

Die Freunde der Wehr, die Bad Grönenbacher Musikanten spielten im neuen Postsaal auf, welcher sich optimal für größere Veranstaltungen eignet und wieder einmal mehr zeigte sich die Freiwilligen Feuerwehr als guter Gastgeber und bedankt sich hiermit noch bei allen Besuchern und Freunden der Bad Grönenbacher Wehr.     

Feuerwehr Bad Grönenbach feiert Fahrzeugsegnung

Am 25. Oktober wird das neue Mehrzweckfahrzeug der Bad Grönenbacher Feuerwehr offiziell in den Feuerwehrdienst gestellt. Hierzu findet um 9:00 Uhr in der katholischen Kirche ein Festgottesdienst statt, zu welchem wir alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich einladen. Nach der Fahrzeugsegnung um ca. 10:00 Uhr auf dem Bad Grönenbacher Marktplatz dürfen Sie uns gerne zum Mittagessen in den neuen Postsaal begleiten. Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit hausgemachten Torten unserer Feuerwehrfrauen erwarten Sie am Nachmittag. Alle kleinen Gäste dürfen sich auf Kinderschminken sowie auf eine Rundfahrt mit unseren Feuerwehrautos freuen. Einer Besichtigung unseres neues Feuerwehrfahrzeug Typ MZF mit ausführlicher Erklärung der Technik steht an diesem Tag nichts im Wege.

 

Die Freiwillige Feuerwehr freut sich auf Ihren zahlreichen Besuch am 25. Oktober

 



 

Unser neues MZF wurde als Ersatzbeschaffung für den 1989 in Dienst gestellten VW-Kombi beschafft. Die Ausrüstung befindet sich auf dem neuesten Stand der Technik. Finanziert wurde das neue MZF vom Freistaat Bayern, dem Landkreis Unterallgäu sowie der Marktgemeinde Bad Grönenbach.  Aus dem Topf der Fördermitglieder der FFW Bad Grönenbach sowie anderen Spendengeldern wurde modernste Technik verbaut mit finanziert. Hierzu sind mehrere Funkplätze, eine drahtlose Telefonanbindung, Laptop mit Drucker, ein Flachbildbildschirm und mobiles Internet integriert. Somit ist die mobile Einsatzleitung bestens gerüstet. Neben verschiedensten Aufgaben gehört auch die Einsatzkoordination zum Aufgabenbereich unseres neuen Fahrzeuges. Ein herzliches Vergelt‘s Gott allen Gönnern. Durch die Einsatzleitung und die unterstützenden Personen können hierdurch bei Großeinsätzen alle vor Ort arbeitenden Kräfte genau erfasst und eingeteilt werden. Dies erleichtert nicht nur die Koordination und die schnelle Bekämpfung, sondern schützt auch alle am Einsatz beteiligten Personen und Einsatzkräfte, gleich ob von der Feuerwehr oder den Kollegen vom Rettungsdienst.

Letzte Einsätze

15.10.2017Verkehrsunfall
15.10.2017Notarzteinsatz
15.10.2017Notarzteinsatz
15.10.2017Gebäudeöffnung
14.10.2017Brand Mofa

Nächste Termine

23. Okt 17:20
JF Übung
23. Okt 19:30
Feuerwehr Übung
26. Okt 19:30
First Responder Übung
06. Nov 17:20
JF Übung
06. Nov 19:30
Feuerwehr Übung

Werde Mitglied

alarmbox
Stell dir vor, du drückst und alle drücken sich.
Keine Ausreden! Mitmachen!
>> Werde Feuerwehrmann /-frau <<
>> Werde Vereinsmitglied <<
>> Werde First Responder <<