Bericht zur Generalversammlung für das Jahr 2014

Ein ereignisreiches Jahr 2014 bei der Feuerwehr Bad Grönenbach

(vom 1. Vorsitzenden Christian Haisermann, 16.01.2015)

Insgesamt 80 Einsätze (10 mehr als in 2013) mit 2006 Stunden (400 Stunden mehr) Dienst am Nächsten leistete die Freiwillige Feuerwehr Bad Grönenbach im vergangenen Jahr 2014. Mit diesen Zahlen berichtete der erste Kommandant Thomas Waibel bei der Generalversammlung am 16. Januar 2015 von einem überdurchschnittlich arbeitsreichen Jahr, das hinter seiner Wehr liegt. Hierbei handelte es sich um 35 Brände, davon 16 Einsätze nach Alarmierung, diverser Brandmeldeanlagen sowie 29 technische Hilfeleistungen und 2 Fehlalarmierungen. Darüber hinaus berichtete Thomas Waibel über 5 sonstige Tätigkeiten / Öffentlichkeitsarbeiten und 9 Sicherheitswachen. Thomas Waibel dankte allen Freiwilligen Feuerwehrfrauen und –Männer für den geleisteten Dienst bei der Stützpunktwehr. Erfreulich ist für die Mannschaft, dass das beantragte Mehrzweckfahrzeug Anfang 2015 ausgeliefert werden kann. Eine Fahrzeugsegnung hierzu ist in 2015 geplant. Über den Termin für die Feierlichkeiten des MZF informiert sie die FFW Bad Grönenbach rechtzeitig.

Alexandra Grömminger, die Leiterin der First Responder Gruppe stellt in Ihrem Bericht die beachtliche Leistung des Ersthelferteams vor. Neben lebensrettenden 182 Einsätzen und unzähligen Übungen über das gesamte Kalenderjahr hinweg wurden 13.341 Stunden ehrenamtlicher Dienst geleistet. Die First Responder Gruppe besteht aktuell aus 26 Mitgliedern, davon 18 ausgebildete Kameradinnen und Kameraden von der FFW Bad Grönenbach und 8 ausgebildeten Kameradinnen und Kameraden vom Bayrischen Roten Kreuz.

Jugendwart Felix Bader berichtete über das erfolgreiche Ablegen der Jugendflamme durch seine 6 Schützlinge. Gerne würde er und sein Team in 2015 wieder neuen Nachwuchs ab 12 Jahren, gleich ob junge Feuerwehrmädchen oder junge Feuerwehrmänner, bei der Feuerwehr begrüßen. 

Kassenwart Johannes Endres berichtete über eine hohe Spendenbereitschaft der Bevölkerung in und außerhalb Bad Grönenbachs und bedankte sich im Namen der Wehr für die Fördergelder. So konnten im Vergangenen Jahr wieder notwendige Anschaffungen für die Feuerwehr getätigt werden, ohne die Gemeindekasse zu belasten. Hierbei hob er besonders hervor, dass diese Spendengelder ausschließlich für Einsatzausrüstung der Feuerwehr und des First Responder sowie für die Jugendfeuerwehr herangezogen werden.

Der Vorsitzende Christian Haisermann ließ, wie der Kommandant, das Jahr 2014 mit diversen erlebten Highlights Revue passieren. In das vergangene Jahr konnte mit einem grandiosen Funkenfest gestartet werden. Christian Haisermann berichtete außerdem über den erlebnisreichen Vereinsausflug nach Heilbronn und dem alljährlich stimmungsvollen Kameradschaftsabend. Nicht vergessen wurde der Besuch bei der Fahrzeugsegnung, einem HLF 20 der FFW Dietmannsried. Der Marktgemeinde Bad Grönenbach sprach der Vorsitzende im Namen seiner Mitglieder seinen Dank für die Einladung zum Abendessens aus. Die Wehr setzt sich aktuell aus 63 aktiven Feuerwehrfrauen und Männer, den 8 ausgebildeten Kameradinnen und Kameraden vom Bayrischen Roten Kreuz, 7 Jugendfeuerwehrler, 4 Ehrenmitglieder und 90 passiven Mitgliedern zusammen, dazu kommen noch die vielen Förderer für die Feuerwehr Bad Grönenbach und die First Responder Gruppe.

Aktive Mitglieder des Vereins konnten geehrt werden: für 10 Jahre Feuerwehrdienst in Bad Grönenbach bedankten sich BGM Bernhard Kerler, KBR Franz Gaum, KBI Leo Krywult, KBM Willi Hörberg und die Vorstandschaft bei Endres Wolfgang, für 20 Jahre bei Alexander Bolkart, Oliver Heinrich und Franz Schaffer, für 30 Jahre bei Johannes Endres, Peter Jeckle und Stefan Rabus. Alle geehrten erhielten aus den Händen der Gratulanten jeweils ein Ärmelabzeichen.

Weiter wurden 8 passive Kameraden für insgesamt 375 Jahre Zugehörigkeit im Verein geehrt. Franz „Boss“ Endres, Franz Göppel,Reinhold Mayer, Walter Schwarz, Hans Schönmetzler für 40 Jahre, Martin Müller und Alfred Dreier für 50 Jahre und Hans „Hänk“ Lerchenmüller für unglaubliche 75 Jahre Zugehörigkeit bei der FFW Bad Grönenbach wurden von Christian Haisermann mit jeweils mit einer Urkunde ausgezeichnet. Darüber hinaus erzählte der Vorsitzende über die vergangenen 75 Jahre aktiven und passiven Dienstjahre - Hans Lerchenmüller trat 3 Jahre vor dem 2. Weltkrieg bei der Grönenbacher Wehr ein. Die Laudatio endete mit einem minutenlangen Applaus für unser langjähriges Mitglied Hans Lerchenmüller.

Die Fahnenabordnung unter der Leitung von Thomas Neumair repräsentierte zuverlässig die Wehr und letztlich auch die Marktgemeinde bei insgesamt 4 Einsätzen in und um Bad Grönenbach. Die in die Jahre gekommene Vereinsfahne benötigt eine „Kur“, so dass wir uns künftig unter frischen Farben zeigen können.  

Zwei neue Feuerwehrmänner, Marc Scheufele und Tim McDonald, übrigens der erste Neuseeländer bei den Grönenbacher Floriansjünger begrüßte der Vorsitzende herzlich im Feuerwehrverein. Viele schöne, kameradschaftlich geprägte und abwechslungsreiche Stunden erwarten neue Mitglieder der Jugendfeuerwehr – wer Interesse hat, kann sich unter der Homepage der FFW Bad Grönenbach auf dem Laufenden halten. 

Bürgermeister Bernhard Kerler lobte in seinem Grußwort „seine Wehr“. Auch die in diesem Jahr wieder hohe Einsatzbereitschaft der Ehrenamtlichen und das über alle Maße hinaus eingebrachte Engagement im Dienst am Nächsten hob das Gemeindeoberhaupt besonders hervor. 

Kreisbrandrat Franz Gaum lobte ebenfalls die Arbeit der gesamten Wehr in seinem Grußwort, auch für die gute, schnelle und erfolgreiche Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinaus. Franz Gaum informierte u.a. über den in Schwaben neu an den Start gehenden Digitalfunk in 2015. 

Das Vereinsoberhaupt bedankte sich abschließend bei allen Feuerwehrfrauen und Männer für den großen, kameradschaftlichen Zusammenhalt in der Wehr und wies auf das traditionelle Funkenfeuer am 21.02. ab 19:00 Uhr am Feuerwehrhaus hin und bittet die Bevölkerung und die Gäste Bad Grönenbachs, ob jung oder alt, vorab um rege Teilnahme an der alten Brauchtumsfeier.

Alle wichtigen Veranstaltungstermine und Informationen können auf der Homepage der FFW Bad Grönenbach - www.feuerwehr-bad-groenenbach.de – nachgelesen werden.

 


 

Ehrung aktiver Mitglieder:

von links: Vorsitzender Christian Haisermann, Bürgermeister Bernhard Kerler, Kreisbrandrat Franz Gaum, Johannes Endres (30), Peter Jeckle (30), Oliver Heinrich (20), stellv. Kommandant Stefan Rabus (30), stellv. Vorsitzender Franco Fini, Kommandant Thomas Waibel, Kreisbrandinspektor Leo Krywult, Kreisbrandmeister Willi Hörberg.

 

Ehrung passiver Mitglieder:

von links: Vorsitzender Christian Haisermann, Kreisbrandinspektor Leo Krywult, Bürgermeister Bernhard Kerler, Kreisbrandrat Franz Gaum, Walter Schwarz (40), Kommandant Thomas Waibel, Hans „Hänk“ Lerchenmüller (75), Reinhold Mayer (40), Martin Müller (50), Franz Göppel, Franz „Boss“ Endres und der ehemalige Kommandant Hans Schönmetzler (jeweils 40 Jahre Mitgliedschaft bei der FFW Bad Grönenbach)

 

Neuzugänge aus Neuseeland und Trunkelsberg:

von links: Bürgermeister Bernhard Kerler, Kreisbrandrat Franz Gaum, Neuzugang Tim McDonald, Vorsitzender Christian Haisermann, Neuzugang Marc Scheufele, stellv. Kommandant Stefan Rabus, stellv. Vorsitzender Franco Fini, Kommandant Thomas Waibel, Kreisbrandinspektor Leo Krywult, Kreisbrandmeister Willi Hörberg.

Unsere letzten Einsätze

Nächste Termine

20. Mai 19:30 - 21:00
Übung Gruppe2: Aufbau Löschen
23. Mai 17:30 - 19:15
Übung Jugendfeuerwehr
23. Mai 19:30 - 21:00
Übung Gruppe3: Aufbau Löschen
25. Mai 19:30 - 21:00
Übung Gruppe4: Aufbau Löschen

Werde Mitglied

alarmbox
Stell dir vor, du drückst und alle drücken sich.
Keine Ausreden! Mitmachen!
>> Werde Feuerwehrmann /-frau <<
>> Werde Vereinsmitglied <<
>> Werde First Responder <<